Diese Webseite verwendet Cookies.
Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmes Surfen zu ermöglichen.
×

Deutschlands bekannter YouTuber und größter Streamer MontanaBlack musste sich am Mittwoch den 16.01.2019 einer Hausdurchsuchung unterziehen.

Am Mittwochmorgen stand die Polizei vor der Privat Wohnung von MontanaBlack in Buxtehude und verschaffte sich mit einem richterlichen Beschluss Zutritt. Über Twitter verkündete er das Geschehen seinen Abonnenten mit den ironischen Worten „Eine Hausdurchsuchung am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen“. Anschließend veröffentlichter er ein Foto des Beschlusses.

Eine Hausdurchsuchung am Morgen,vertreibt Kummer und sorgen KappaEine Hausdurchsuchung am Morgen,vertreibt Kummer und sorgen Kappa

Angaben zum Tatbestand machte MontanaBlack noch nicht. Er gab an vorher mit einem Anwalt zu sprechen. Auch die Polizei äußerte sich bisher noch nicht. Vermutet wird, dass es sich um einen Verstoß gegen das Waffengesetzt handeln könnte. Was an den Vorwürfen dran ist, ist nicht bekannt.

Ob es möglicherweise Zusammenhänge zu den in der Vergangenheit stattgefundenen Casino-Streams und das Bewerben von im Ausland agierenden Casino Anbietern gibt, ist ebenso noch unklar.

In der Vergangenheit musste auch schon der YouTuber TANZVERBOT mit einer Zwangsöffnung der Wohnung durch die Polizei und Feuerwehr Erfahrung machen.

24.01.2019 - Neuer Erkenntnisse zum Hintergrund der Hausdurchsuchung

Kontakt

Über uns

Mein-YouTuber.de hilft die bei der Auswahl des Equipments bei deinem Start auf YouTube. Lasse dich von deinen Stars inspirieren und hole dir unabhängige Meinungen.